FC Mietersheim 1946 e.V.

... die offizielle Vereins-Homepage

Veranstaltungen

Theaterabend einmal mehr "Grandios"

Drucken PDF
Der Theaterabend des FC Mietersheim erwies sich einmal mehr als Zugpferd. Vor fast ausverkauftem Bürgerhaus agierte die Theatergruppe des FV Dinglingen unter Mitwirkung von 3 "Mietersheimer" - Harald Hofstetter, Martin Lehre, Beate Lehre /Soufleuse - gewohnt souverän und brachte die Halle regelrecht zum kochen........

Der vermeintliche Tattergreis (veröffentlicht am Di, 03. März 2015 auf badische-zeitung.de)
 

FCM Boule in Mietersheim

Drucken PDF
Fußball-Club richtet zweites Jedermann Bouleturnier in Mietersheim aus.

(schm) Unter herrlichem Wetter veranstalteten die Boulefreunde des FC Mietersheim auf sechs angelegten Boulebahnen ein Turnier,um die Vereinsmeisterschaft, aus.  Unter dem Organisator Bernd Burger und dem Turnierleiter Reinhard Jockers nahmen 8 Teams, darunter zwei Damen- und ein gemischtes Team,  unter besten Vorraussetzungen teil. Die zahlreichen Zuschauer waren bei schönem Wetter und spannenden Spiele in hervorragender Stimmung. Sie feuerten ihre Teams an. Reinhard Jockers begrüßte die Spieler und anwesenden Zuschauer, er hoffte auf spannende Spiele und wünscht allen einen gemütlichen Nachmittag.

Für das leibliche Wohl bestens gesorgt. Er gab den Turnierablauf bekannt und unterrichtete die Teams, dass entgegen der Einladung kein Startgeld erhoben wird. Die Begegnungen wurden ausgelost, jedes Team hatte vier Spiele. Mit am Start war der Titelverteidiger, die GSV Mietersheim. Sie stellten auch in diesem Jahr ihr Können unter Beweis und fuhren, nach einem Platzierungsspiel, gegen die Haus- u. Gartenfreunde Männer,  den Turniersieg ein. Das Spiel um Platz drei zwischen den Pappelwald Gipfler und Sportfreunde Kurzental entschieden die Pappelwald Gipfler für sich. Weitere Platzierungen: 5. Team Hannelore. 6. FC Mietersheim Damen. 7. Ortschaftsrat Mietersheim, mit  Ortsvorsteherin Diana Frey. 8. Haus-u.Gartenfreunde Damen. Turnierleiter  Bernd Burger  nahm die Siegerehrung vor und übergab den Teams ihre Preise. Er bedankte sich bei den Teilnehmern und Zuschauer und hofft, dass sie auch im nächsten Jahr so zahlreich das Turnier besuchen.

 

Theatergenuss beim FC Mietersheim

Drucken PDF
Am Samstag, 08. Februar veranstaltete der FCM, nach neuer Zeitrechtung, seinen 5. Theaterabend - zum 3ten Mal im Lättlipalast .

Die Theatergruppe des FVD mit Unterstützung von 2 Mietersheimern, Harald Hofstetter und Martin Lehre, zeigte wieder einmal Unterhaltung vom Feinsten. Aufgeführt wurde das Stück: "Die sittsame Tante" in 3 Akten.

Das Mietersheimer Schauspiel-Urgestein, Harald Hofstetter spielte Dr. Oliver Teufel, Arzt beim Gesundheitsamt, der plant eine eigene Praxis zu eröffnen. Leider fehlen ihm hierzu die finanziellen Mittel. Seine herrschsüchtige Tante Viola, gespielt von der bemerkenswerten Andrée Blum, soll dieses beisteuern. Nach einer durchzechten Nacht mit seinen zwei besten Freunden, Dr. Bastian Krause - Martin Lehre und dem Schauspieler Jimmy Keller - Timo Stern, verdächtigt ihn seine Frau Miriam - Bernadette Frank,  jedoch des Fremdgehens und verlässt ihn mit ihrer Schwester - Jutta Kopf.  Genau in diesem Moment kommt die Tante mit Mann - Tittus - Walter Blum in einer Paraderolle, und Tochter - Daniela Irion. Bevor aber die Tante das Geld für die Praxis locker machen will, möchte sie sich erst von dem harmonischen, sittsamen und glücklichen Ehelebens des jungen Paares überzeugen.

Aber ohne Miriam, wie soll das gehen. Gott sei Dank hat Oliver mit James, dem Butler, gespielt von dem einzigartigen mit englischem Akzent sprechenden Thomas Knopf einen Helfer zur Seite, der eine Idee zur Lösung des Problems parat hat. Zusammen mit Olivers Freunden Jimmy und Bastian versuchen sie nun die Probleme zu lösen, damit sich alles wieder zum Guten wendet. Verwirrungen, Verwechslungen, Missverständnisse sind die Folge – Doch wie es immer bei Lustspielen so ist, gibt es ein Happy End. Weithin wirkten mit: Kathi Szczerkowska als Tina Spitz und Magaritta Bischof als Pagageienliebhaberin mit den verschiedenen Vogelnamen. Regie führte wie immer Jürger Peter und als Souffleuse Stefanie Beck.

Bedenkt man welchen Schrot man im Fernsehen teilweise  geboten bekommt, war dies Unterhaltung vom Feinsten ohne Technik und doppeltem Boden. Keiner der mehr als 250 Zuschauer musste sein Kommen bereuen. Leider konnten nicht alle Theaterfans einen Platz bekommen. Selbst mit Notbestuhlung war die Veranstaltung kurz nach Saalöffnung ausverkauft. Bei  den Personen, die leider keinen Eintritt mehr bekommen haben möchten wir uns entschuldigen.  

Allen Spendern der Tombola: Familie Schiff, Elektro Hug-Santo, Volksbank Lahr, Traumlädele Weiler/Beier, Sparkasse Offenburg/Ortenau, Tele-Partner Armbruster, Gasthäuser: Rebstock, Grüner Baum und Linde,  Badenova, Elektro Hug –Santo, DEVK, Anna`s Nagelstudio, Buchhandel Schwab und Rombach, Ergo Versicherung, Foto Dieterle + Enghauser, Getränke Kloos, Schlemmertreff, SWEG, Textilsport Strauß und 11teamsports - recht herzlichen Dank!

Ebenfalls allen Helfern:  vielmals Merci

 

Tolles Nachboule-Turnier

Drucken PDF
Zum 1. Nachtboule Turnier hatte der FC Mietersheim am Sonntag, den 05.01.14 eingeladen. 18 Mannschaften nahmen an dem Turnier teil. Aufgrund des großen Andrangs musste das Turnier mit den Mannschaften des Naturbads Sulz und den Boulefreunden Ettenheim bereits um 14 Uhr
starten.

Gegen Abend gingen dann die 12 einheimischen Mannschaften an den Start -  Schwedenfeuer, Fackeln, Feuerstellen  und Lichterketten sorgten für ein gemütliches Ambiente an den 5 Boulebahnen beim Sportplatz in Mietersheim. Zahlreiche Zuschauer hatten sichtlich ihren Spass am bestens von Bernd Burger und den zahlreichen Helfern des FC Mietersheim organisierten Event

Sieger des Hobbyturniers wurde die Mannschaft des Gasthaus Linde Mietersheim, gefolgt von dem Team „Viktor“ und Team „Ni“. Auf den folgenden Plätzen der Ortschaftsrat Mietersheim mit seinen beiden Teams.

Bei der anschliessenden After-Bouleparty waren ohne Zweifel die „Mietersheimer Hühner“ die Gewinner.

Allen Helfern vielen Dank für Ihren Arbeitseinsatz und allen Gästen Danke fürs Kommen. – Ihr könnt Euch schon den nächsten Termin vormerken –  Montag, 05.01.2015  

 

Theaterabend begeisterte die Besucher....

Drucken PDF
Theater beim FC Mietersheim............

solche Schlagzeilen gab es schon öfters, jedoch meist mit einem negativen Hindergrund – doch diesmal war es genau umgekehrt –   es  war  alles nur positiv.

Am Samstag 02. März veranstaltete  der FCM, nach neuer Zeitrechtung, seinen 4. Theaterabend - zum 2ten Mal im Lättlipalast .

Die Laienspielgruppe des FVD mit Unterstützung unseres Vorstandsmitglied Harald Hofstetter zeigte wieder einmal  Unterhaltung vom Feinsten:  „ Zitat Bürgermeister Guido Schöneboom: “ Ich habe zwar aufgrund des Dialekts nicht alles verstanden – aber das war schon "Großes Kino" was da geboten wurde „

Das Bürgerhaus  war bis zur letzten Latte voll besetzt. Die Stimmung war sehr gut und den knapp 240 Besuchern taten vom vielen Beifall schon fast die Hände weh abgesehen davon dass auch die Lachmuskeln nach 3 x 45 Minuten Bühnenspektagel eine Erholung notwendig
hatten.

Somit war nicht verwunderlich, dass die finanziellen Erwartungen übertroffen wurden und   dem nicht genug – fast alle eingeteilten Helfer kamen pünktlich, motiviert  und voller Tatendrang.  Auch alle Vorstände waren in der Helferschar  vertreten.

Dies war nun in diesem Jahr die 3. Veranstaltung in Folge, bei der diese Einstellung festzustellen war –  so funktioniert ein Verein!

Allen Spendern der Tombola: Wilhelm Schiff, Elektro Hug-Santo, Volksbank Lahr, HerrnKappus, Traumlädele Weiler/Beier, Sparkasse Offenburg/Ortenau, Goldmann Lahr, Al Capone Bar,  und vor allen Dingen der Firma Tele-Partner Armbruster recht herzlichen Dank !  

Ebenfalls allen Helfern: aus der Jugendabteilung, den Damen der Damengymnastik und den vielen Seniorenspielern zusammen mit Ihren echten oder späteren Ehefrauen, die alle zusammen zum Gelingen dieser Veranstaltung beigetragen haben – vielmals Merci......


Bild Mitte: Gewinner des Hauptpreises der Tombola Ralf Burgmeier, Oberzunftmeister Schärmies Mietersheim - links Ziehungsleiter Alexander Moog, rechts Gerhard Armburster von der Firma Tele-Partner-Armbruster in Lahr, die das Smartphone XXL - gespendet hatten  


 


Seite 2 von 3

Routenplaner

So finden Sie uns......



Besucherzähler

Heute361
Gestern471
Diese Woche3392
Diesen Monat10563
Insgesamt seit 01.01.2010673157

Die nächsten Termine

NOEVENTS